Rennradsaison bis Ende Oktober verlängert

Liebes BÄRETeam

Die Rennradsaison wird bis Ende Oktober verlängert.

Start am Dienstag in Belp 13.00 h
Start am Donnerstag in Köniz 13.00 h

Die Strecken werden am Startort bestimmt.

siehe MTB  by RRC Bern >>
bis 17. Oktober 18.00h
– Mo
 MTB Kids Dennigkofenbad (7-15 J)
– Mi MTB Kids Bern-Forstzentrum (7-15 J)
– Do MTB Enduro Bern-Forstzentrum (kann variieren) ab 14J
Ab 18.10.2021 Winterprogramm
Mi 18.00 Bümpliz-Statthalterschulhaus, Technik (Start 20.10.)
Schneller…..Höher…Sicherer >>
Mitglied Anmeldung für Juniors&Kids >>
Probe-/Schnupper-Training bitte mit SMS an 078 905 77 68 Sam Schneider anmelden.
siehe  Strasse  by RRC Bern >>
Bis Ende Oktober
– Di  13.00h BÄRETeam, Belp
– Do 13.00h BÄRETeam, Köniz
RRCB alle ab 21.10.
Do 20.00 TH Bern-Laubegg, Kondition und Spiel (Start 21.10.)
RRCB Strasse
Sa 13.15 Bern-Thunplatz, Ausfahrt (ganzjährig)

Revision des Strassengesetzes: Damit Wanderer und Bikerinnen miteinander klarkommen

Lest den Artikel via Link weiter unten.

Unser MTB Leiter Sam Schneider hat in der Berner Zeitung in der Ausgabe vom 6.09.2021 sehr kompetent Auskunft gegeben. Der RRC Bern wird darin etliche male erwähnt.

Interessanter Artikel auf bernerzeitung.ch:

 Revision des Strassengesetzes – Damit Wanderer und Bikerinnen miteinander klarkommen

 Der Kanton will Mountainbike-Routen klarer regeln. Endlich! Was das für die Beteiligten bedeutet. Und wie ein Miteinander schon jetzt möglich wäre.

 https://www.bernerzeitung.ch/damit-wanderer-und-biker-miteinander-klar-kommen-287292260964

 

 

Neue Velo-Verkehrsregeln 2021

Gemäss Mail vom velomarkt.ch

Rechtsabbiegen bei Rot

Aufgrund der guten Erfahrungen eines dreijährigen Versuchs in Basel ist neu das Rechtsabbiegen bei Rot erlaubt. Dadurch wird die Gefahr verkleinert, von einem rechtsabbiegenden Fahrzeug eingeklemmt zu werden und das Velofahren wird flüssiger und attraktiver. Aber ACHTUNG: Diese Regel gilt nur dort, wo eine Zusatztafel angebracht ist.

Kinder bis 12 Jahre auf dem Trottoir

Kinder dürfen neuerdings bis zum vollendeten 12. Altersjahr auf Fusswegen und Trottoirs fahren, wenn keine Radstreifen und Radwege vorhanden sind. Die neue Regelung hilft dabei, Unfälle von Kindern mit Autos zu verhindern und diene dadurch der Verkehrssicherheit.

Velostrasse als Minimalversion

Weiter ist es erlaubt, in Tempo-30-Zonen den Rechtsvortritt aufzuheben, wenn die Achse    als Veloroute dient. Dadurch kommen Velofahrende zügiger voran, ohne bei der    Kreuzung  den Rechtsvortritt beachten zu müssen. Gekennzeichnet sind die Velostrassen mit einem gelben Velopiktogramm, ein Signal «Velostrasse» gibt es jedoch nicht.

Parkieren von E-Bikes

Aufgepasst liebe E-Bike Besitzer: Schnelle E-Bikes mit elektrischer Unterstützung bis 45km/h werden neuerdings beim Parkieren gleichbehandelt wie Motorränder und können auf kostenpflichtige Parkplätze verwiesen.

Veloparkplätze

Veloparkplätze können neuerdings auch lediglich mit dem Velopiktogramm gekennzeichnet werden. Eine zusätzliche Signaltafel braucht es nicht mehr.

Aufstellbereich bei Lichtsignalen

Bis Ende letzten Jahres gab es bei Lichtsignalen noch den «ausgeweiteten Radstreifen», auch «Velosack» genannt. Neuerdings wird dieser durch den «Aufstellbereich» ersetzt. Dieser Bereich wird durch einen gelben Haltebalken gekennzeichnet, welcher vor dem weissen Haltebalken für andere Fahrzeuge liegt. Mit deinem Velo haltest du am gelben Balken und somit vor den restlichen Fahrzeugen im Strassenverkehr.

 

Zusammenfassend sorgen die neuen Verkehrsregeln für Velos somit für noch mehr Sicherheit auf den Strassen und mehr Spass beim Velofahren.