Sommertour 2019 in die Pyrenäen

12. RRC Bern Sommertour 2019

Biarritz  "Eje Pirenico" Barcelona

Reise nach Biarritz/Rückreise ab Barcelona mit Flugzeug; Clubbus nimmt Räder/Material mit, ca. 3-5 Personen fahren mit dem Bus nach Biarritz bzw zurück von Barcelona

Distanz 666 km; 16'000 Höhenmeter

Datum: Samstag, 29. Juni bis Sonntag, 7. Juli 2019

Kosten: mit Flug und Hotels HP ca. 1'200 CHF

Anmeldung und Auskunft: Bis zum 15. Dezember an sebastien@arboras.ch 

mit Angabe von Name, Vorname, Geb. Datum, Zug Abo in der Schweiz

Herzliche Gratulation Marc!!

Der neue Strassen-Weltmeister in der U23-Kategorie heisst Marc Hirschi. Der 20-jährige Berner gewinnt in Innsbruck solo und damit als erster Schweizer in dieser Kategorie WM-Gold.

Die ganze RRC Bern Familie ist stolz auf Marc.

Es gibt nur ein Wort: Super super super super.....

Der RRC Bern gratuliert auch dem ganzen Schweizer Team. Die gezeigte Team Leistung verdient Respekt.

Live aus Innsbruck - Bericht von Irene Breitenmoser

Rangliste Clubmeisterschaft/-Zeitfahren 15.9.2018

Start und Ziel in Flamatt, Distanz 29 km

1. Nadim Scherrer 44.35 (45.57)

2. Peter Rütschi 45.09 (46.34)

3. Remo Schürch 45.13

4. Simon Hasler 46.27 (46.55)

5. Martin Häuselmann 47.08

6. Bruno Alder 47.57

7. Reto Schneider 48.55 (49.17)

8. Roger Wullschleger, 49.13

9. Sebastien Trachsel 49.43

in Klammern Zeit von 2017

Damit gewinnt Nadmin Scherrer auch 2018 die RRCB-Clubmeisterschaft. Herzliche Gratulation!

Marc Hirschi ab 2019 mit Profivertrag im Team Sunweb

Marc Hirschi unterschreibt beim deutschen World-Tour-Team Sunweb seinen ersten Profivertrag. Er erhält einen Vertrag für die nächsten drei Jahre. Der 20-jährige Ittiger ist seit diesem Jahr im Entwicklungsteam von Sunweb engagiert und überzeugte die Verantwortlichen mit zahlreichen starken Resultate auf unterschiedlichem Terrain.

 

 

 

Bergrennen Stettlen-Bantiger 2018

Dank Wetterglück und angenehmen sommerlichen Temperaturen waren 74 Radfahrer und 10 Radfahrerinnen zum Bergrennen auf den Bantiger gestartet. Gewonnen hat das Rennen Gosse van der Meer, Elitefahrer aus den Niederlanden in 17 Minuten 6 Sekunden. 12 Fahrer blieben unter der magischen Marke von 18 Mnuten. Bei den Frauen siegte die für den RSC Aaretal Münsingen fahrende Zina Barhoumi in sehr guten 20 Minuten 10 Sekunden. Den Streckenrekord hält immer noch Sepp Freiburghause mit 16 Minuten 08 Sekunden.
Vielen Dank an die Teilnehmenden und die Helfer des RRC Bern.